HCG Diät – Wirklich so schlecht wie ihr RUF?

Die hCG Diät wird immer beliebter

Die sogenannte hCG Diät, welche auch als Stoffwechselkur bekannt ist, setzt sich als neues Schlankheitswunder durch. Die hCG Diät verspricht eine effektive Gewichtsabnahme in kürzester Zeit und dies dauerhaft, da kein Jo-Jo-Effekt auftritt. Auf Instagram finden sich bereits viele Vorher-Nachher-Fotos, da der Trend zum Schlanksein noch immer sehr stark ist.

Diese Stoffwechselkur mit hCG ist eine Weiterentwicklung der hCG Tropfen-Diät, welche durch den britischen Arzt Dr. Albert T.W. Simeons an Bekanntheit gelangte. Die Anzahl an unterschiedlichen Diäten und Hungerkuren steigt regelmäßig, doch deren Erfolg und die Auswirkungen auf die Gesundheit müssen dabei immer im Einklang bleiben.

Wie funktioniert die hCG Diät?

Der Begriff hCG steht für humanes Choriongonadotropin und es handelt sich dabei um ein Schwangerschaftshormon, welches während der Schwangerschaft vom Körper produziert wird, um eine optimale Nährstoffversorgung des wachsenden Babys zu ermöglichen. Bei einer Unterversorgung werden aufgrund des hCGs die Fettzellen der Mutter angegriffen und genau dieses Prinzip macht sich die hCG Diät zunutze.

In der damaligen Anwendung wurde deshalb sowohl das Hormon gespritzt, als auch eine kalorienarme Ernährung zur Aktivierung des Stoffwechsels angeraten. Heutzutage wurde diese Diät jedoch insofern modernisiert, als dass auf Spritzen verzichtet und diese einfach gegen hCG Globuli ausgetauscht wurden.

nach oben ↑

Die hCG Diät und ihre zwei Phasen

Mit der hCG Diät in 2 Phasen AbnehmenBei dieser Stoffwechselkur wird zuerst mit einer mindestens 21 Tage dauernden Diätphase gestartet, welche anschließend in eine Stabilisierungsphase übergeht, die ebenfalls 21 Tage andauert und für eine, wie die Bezeichnung schon erahnen lässt, Stabilisierung des neuen Gewichts sorgt.
Gestartet wird besonders angenehm – mit zwei Ladetagen. An diesen beiden Tagen darf ganz nach Belieben gegessen und genossen werden, um den Stoffwechsel daraufhin besser aktivieren zu können. Eine Kalorienzufuhr von ungefähr 4.000 Kilokalorien am Tag sollte erreicht werden, was mit Torten und fettem Essen sehr einfach zu erreichen ist. Zeitgleich wird mit der Einnahme der hCG Globuli begonnen.

Nach diesen beiden Tagen startet die Diätphase, welche so lange durchgeführt wird, bis das Wunschgewicht erzielt wurde. Entscheidend sind die Mindestdauer von 21 Tagen und eine maximale Kalorienzufuhr von 500 Kilokalorien am Tag. Um diese Kalorienmenge zu erreichen, gibt es bestimmte Lebensmittel, die konsumiert werden dürfen. Zu diesen gehören sowohl mageres Fleisch (beispielsweise Huhn oder Steak), Fisch, aber auch Gemüse und Tofu. Zudem sind Eier, mageres Joghurt oder Quark, sowie Orangen, Grapefruits, Erdbeeren und grüne Äpfel erlaubt.

Zu den verbotenen Dingen gehören Zucker und Süßstoffe, sowie Milch, Alkohol, Öl, Butter und jegliche Kohlenhydrate. Die zusätzliche Einnahme von Vitalstoffen zur ausreichenden Nährstoffversorgung des Körpers ist genauso wichtig, wie die tägliche Einnahme der hCG Globuli. Die Vorteile dieser eiweißreichen Ernährung sind ein rasches Sättigungsgefühl und der Schutz vor dem unerwünschten Muskelabbau.

Sobald das Wunschgewicht erreicht wurde, wird mit der Stabilisierungsphase begonnen und die Einnahme der Globuli wird beendet. Es folgt eine Steigerung der Kalorienzufuhr auf 1.000 bis 1.200 Kilokalorien pro Tag, wobei Kohlenhydrate und Zucker weiterhin weggelassen werden. Nach mindestens 21 Tagen dürfen Stück für Stück wieder andere Lebensmittel in die Nahrungsgewohnheiten aufgenommen werden. Für einen dauerhaften Erfolg und um das Wunschgewicht zu behalten, muss auf eine regelmäßige und ausgewogene Ernährung geachtet werden.

nach oben ↑

Welche Kosten erzeugt die hCG-Kur?

HCG-Diät kaufenDie Kosten für die Anschaffung der Globuli liegen bei ungefähr 20 Euro pro Monat und machen damit keinen großen Teil der hCG-Kur aus. Besonders im ersten Monat muss mit etwa 200 Euro gerechnet werden, da unterschiedliche Vitalstoffe benötigt und dementsprechend gekauft werden müssen.

Auf die Vitamine und Omega-3-Kapseln zu verzichten, würde auf eine unzureichende Nährstoffzufuhr des Körpers führen, weshalb von dieser Sparmaßnahme abgeraten wird. In den folgenden Monaten der Stoffwechselkur mit hCG wird mit einer Ausgabe von knapp 65 Euro gerechnet – alles in allem sind die Kosten somit überschaubar.

Oder man entscheidet sich für ein HCG-Komplettpaket ausreichend für 30 Tage. Bei diesem Paket spart man sogar noch 30% gegenüber dem Einzelkauf und es enthält alles, was man für und während der Diät benötigt.

Natürlich kann man sich die Komponenten für eine HCG Diät wie z.B. die empfohlenen Hormony Complex B12 Tropfen, Omega 3 Softgel-Kapseln, hochwertiges Molkenprotein oder das Buch „Die hCG-Diät„.

nach oben ↑

Bewertung der HCG Diät

6.3 Ergebnis
Bedingt Empfehlenswert - ★★★

Auch, wenn die HCG Diät nicht so schlecht ist wie ihr Ruf, so ist doch Vorsicht geboten. Wer diese streng nach der 500 Kilokalorien pro Tag machen möchte, sollte auf jeden Fall seinen Hausarzt zu Rate ziehen und nicht auf entsprechende Nahrungsergänzung verzichten. Im Berufsalltag kann es schwer werden, da 500 Kalorien nicht viel ist und der Körper so schnell auf Sparflamme läuft, was die Leistungsfähigkeit sinken lässt.

Sättigung
4
Schneller Abnehmerfolg
8
Abwechslungsreich
7
Alltagstauglichkeit
6
Preis- / Leistungsverhältnis
6.5
Vorteile
  • schneller Abnehmerfolg
  • relativ günstig
Nachteile
  • kann Gesundheitsbeschwerden verursachen
  • nur bedingt alltagstauglich
  • Einnahme von Hormonen
  • zu wenig Kalorien
Jetzt Bewertung abgeben Lesen Sie die Bewertungen und Kommentare

nach oben ↑

Fazit zur hCG Diät

Die hCG Diät kann funktionieren, wobei deren Wirksamkeit im Zusammenhang mit hCG noch nicht wissenschaftlich bestätigt werden konnte. Die geringe Kalorienzufuhr hat vermutlich den stärksten Effekt, wobei eine so massiv verminderte Ernährung über einen längeren Zeitraum nicht sonderlich gesund ist. Nebenwirkungen wie Müdigkeit, Wassereinlagerungen und Depressionen können daher auftreten und zu einer Belastung des Allgemeinzustandes führen.

Um diese Probleme zu umgehen, lohnt sich eher eine grundlegende Ernährungsumstellung, um dauerhaft gesund und schlank zu werden und zu bleiben. Die hcg Diät kann auf jeden Fall versuchsweise zur Gewichtsabnahme von ein paar Kilogramm Körpergewicht getestet werden, sollte aber zuliebe der eigenen Gesundheit nicht über einen längeren Zeitraum durchgeführt werden.

SLIMMY® - Eiweiß-Diät - SLIMMY® ACTIVE® Fatblocker – 120 Caps.

27,90 in stock 34,90
2 new from 27,90€
Amazon Amazon.de
Letzte Aktualisierung war am:19. September 2019 15:04

Wir freuen uns Deine Meinung zu hören

      Deine Meinung zu dem Thema

      Ich akzeptiere

      Deine Gesamtpunktzahl

      Gesundheitsschau24.de
      Compare items
      • Total (0)
      Compare
      0